Saarlooswolfhond Club e.V. | Navigation

L.S.H.S.C.K. Clubshow 2016

Am 13. August 2016 haben wir bei der Clubshow vom L.S.H.S.C.K. in Luxemburg mit Timish und Yasha teilgenommen. Wir haben dort Freunde und Bekannte wiedergesehen sowie einige Nachkommen aus unserer Zucht, was für mich immer ein besonderes Highlight ist. Wir hatten viel Glück mit dem Wetter, es war sonnig und eigentlich schon fast zu heiß.
Das Gelände, wo die Show stattfand, war riesig. Umso kleiner waren der Ring, der in zwei noch kleinere Ringe aufgeteilt war, denn zwei Richter haben parallel gerichtet. Es wurden 4 Rassen gerichtet: der Schapendoes, der holländische Schäferhund, der Tschechoslowakische Wolfhund und der Saarlooswolfhond.
Zuerst war Timish in der Veteranenklasse dran. Unglaublich daß sie schon in dieser Klasse starten "muss", sie ist schon 9 1/2 Jahre alt, aber es kommt mir wie gestern vor, als sie in meine Hände geboren wurde. Man sieht Timish ihr Alter nicht an und sie benimmt sich auch wie ein junger Hund. Die Richterin war begeistert von ihr und sie bekam eine hervorragende Bewertung, in der ihre "exzellente Kondition" gelobt wurde. Timish hat ihre Sache prima gemacht und ist gut gelaufen.
In der offenen Klasse war dann Yasha dran. Mit ihr war es mal wieder etwas schwierig, denn sie hat große Probleme, wenn sie vom Rudel getrennt wird und dieses in Hör- und Sichtweite ist. Ist das Rudel ganz weg, ist es in Ordnung für sie und sie läuft gut im Ring mit. Doch an diesem Tag hat Herrchen den Auftrag gehabt, Fotos zu machen, und deswegen konnte er mit den anderen Rudelmitgliedern nicht weggehen. Also waren sie in einiger Entfernung angebunden und Anke hat auf sie aufgepasst. Anke hat ihr Bestes gegeben, aber die Herausforderung war groß - denn genauso wie Yasha zum Rudel wollte, wollten die anderen 3 Weiber zu uns! Und dafür wurden alle Register gezogen - bis letztendlich zwei Leinen dran glauben mussten! Anke konnte Shaya noch einfangen, aber Timish kam plötzlich fröhlich trabend quer über den Platz angelaufen mit einer 10 cm langen Leine, die ihr vom Hals baumelte. Da kann man nicht mal böse sein....die Sache machte es aber für Yasha noch schwieriger und ihr Wunsch, wieder zum Rudel zu gelangen, wurde noch größer. Also zog sie an der Leine und ist nur streckenweise im Ring gut gelaufen. Aber jedesmal, wenn es Richtung Rudel ging, kam die Schräglage und sie wollte raus aus dem Ring. Für Außenstehende erscheint es dann so, als wäre sie scheu und wollte fliehen - doch das ist es nicht. Sie will einfach nur zum Rudel, der Ring und der Richter interessiert sie gar nicht. Trotzdem wurde sie sehr gut bewertet, aber die Platzierung hat natürlich etwas gelitten ;).

Die Ergebnisse der Hunde aus unserer Zucht waren:

offene Klasse Hündinnen
Eshira Pinu'u Una Neshoba: V2, Res.CAC
Dheyani Yasha Una Neshoba: V4
Byorka Una Neshoba: SG

Veteranenklasse
Anevay Timish Una Neshoba: V1

Alle Ergebnisse gibt es hier: http://lshsck.jimdo.com/clubshow-2016

Direkt am Ende des Richtens der jeweiligen Klasse bekam man schon die Pokale (natürlich nur für die ersten Plätze), es gab also keine Siegerehrung. Nachdem alle Klassen gerichtet waren, gab es auch schon die Richterberichte, es verlief alles recht zügig. Wir dachten alle, die Show ist vorbei und waren praktisch schon am Aufbrechen. Doch dann hieß es plötzlich, daß Jorgen mit Ostar nochmal in den Ring muß für "den besten Welpen der Show" - danach wird dann auch noch der beste Hund der Show gekürt, das ist dann über alle Rassen und alle Klassen. Ich habe dann gedacht, dann muß ich doch bestimmt mit Timish auch nochmal in den Ring, da sie ja in der Veteranenklasse den ersten Platz gemacht hat (keine Kunst bei nur einem Hund in der Veteranenklasse ;) ). Also hab ich Timish wieder die Ausstellungsleine drangemacht und bin zum Ring gelaufen (wir saßen etwas abseits im Schatten, da der Ring auf dem riesen Gelände mitten in der prallen Sonne war). Ich fragte, ob ich nochmal dran bin und die Antwort war: "Die Veteranen waren schon dran!" Tja, ich war zu spät! Obwohl wir uns in der Nähe vom Ring aufgehalten haben, hat mir niemand bescheid gesagt - für mich war die Ausstellung ja schon beendet, da ich den Richterbericht und den Pokal schon lange ausgehändigt bekam. Schade, aber es gibt Schlimmeres ;). Das Wichtigste an so einem Tag ist für mich, liebe Freunde und Bekannte wiederzusehen, neue Bekanntschaften zu machen und vor allem unseren Nachwuchs wiederzusehen! Und dafür lohnt es sich, so eine lange Fahrt auf sich zu nehmen.

Nach der Ausstellung haben wir noch mit Freunden lecker gegrillt und den Tag gemütlich ausklingen lassen.
...geschrieben am 23.8.2016 von Carmen Tischler

DSC_9592 DSC_9599 DSC_9601 DSC_9604 DSC_9607 DSC_9609 DSC_9610 DSC_9616 DSC_9617 DSC_9618 DSC_9620 DSC_9624 DSC_9625 DSC_9626 DSC_9627 DSC_9628 DSC_9629 DSC_9630 DSC_9632 DSC_9634 DSC_9635 DSC_9636 DSC_9637 DSC_9640 DSC_9641 DSC_9643 DSC_9644 DSC_9645 DSC_9651 DSC_9652 DSC_9655 DSC_9656 DSC_9658 DSC_9660 DSC_9662 DSC_9665 DSC_9669 DSC_9670 DSC_9673 DSC_9674 DSC_9676 DSC_9679 DSC_9681 DSC_9683 DSC_9684 DSC_9686 DSC_9688 DSC_9689 DSC_9694 DSC_9697 DSC_9698 DSC_9700 DSC_9704 DSC_9705 DSC_9706 DSC_9708 DSC_9709 DSC_9711 DSC_9714 DSC_9717 DSC_9720 DSC_9722 DSC_9725 DSC_9728 DSC_9729 DSC_9735 DSC_9738 DSC_9751 DSC_9755 DSC_9756 DSC_9759 DSC_9763 DSC_9771 DSC_9776 DSC_9780 DSC_9786 DSC_9797 DSC_9803 DSC_9805 DSC_9806 DSC_9812 DSC_9820 DSC_9821 DSC_9830 DSC_9832 DSC_9834 DSC_9835 DSC_9839 DSC_9847 DSC_9867 DSC_9876 DSC_9886 DSC_9888 DSC_9890 DSC_9901 DSC_9902 DSC_9908 DSC_9912 DSC_9913 DSC_9923 DSC_9939 DSC_9942 DSC_9945 DSC_9948 DSC_9956 DSC_9958 DSC_9959 DSC_9960 DSC_9963 DSC_9966 DSC_9970 DSC_9971 jquery lightboxes by VisualLightBox.com v6.0m
Saarlooswolfhond Club e.V. | Allgemeines
Saarlooswolfhond Club e.V. | Footer